Über den Wolken. Dir ein Stück näher.

Standard

Meine liebe beste Freundin,
Als ich das letzte Mal im Landeanflug auf Wien war, saßt Du neben mir. Wir hatten einen Crémant vor uns stehen und Du hast von Schnitzel beim Figlmüller und leckerer Torte im Café Demel geschwärmt.

Nun komme ich zurück in diese Stadt und Du bist nicht mehr da. Was bleibt sind die Erinnerungen an wundervolle Stunden mit Dir. Du warst damals schon nicht mehr so fit, wir wussten, dass Dir nur noch ein paar Monate bleiben und trotzdem hast Du gekämpft, Dir nichts entgehen lassen, wolltest jeden Augenblick genießen und an die Orte zurück, die Dir soviel bedeutet haben in Deinem Leben.

Ich war glücklich, diese Zeit mit Dir zu haben und heute bin ich dankbar, dass ich mir diese Zeit für uns genommen habe. Die Bilder, die in meinem Kopf bleiben, machen den Verlust halbwegs erträglich aber die Trauer um Dich ist immer noch so groß.

Am Ende dieses Monats jährt sich Dein Todestag zum ersten Mal, 365 Tage ohne Dich. Und an bald jedem Tag flieg ich für ein paar Augenblicke zu Dir, schaue in die Sterne und schicke Dir die Fragen auf die ich Deine Antwort oder Deinen Rat brauche. Du fehlst mir so sehr!

“Sei nicht traurig” höre ich Dich gerade sagen. “Weine jetzt nicht. Das verschmiert Dein Make-up.” In meinen Augen sammeln sich Tränen, wir fliegen durch dichte Wolken, ich kann nichts sehen. Ich kann Dich nicht mehr sehen. Und doch bist Du mir nah.

Ich werde ein Glas Crémant auf Dich trinken, ein Schnitzel essen, ein kleines Stück Kuchen und in Gedanken bei Dir sein.

R.I.P. liebste Barbara. Ich trage Dich in meinem Herzen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s