Tag Archives: Schnee

Frau Holle streikt. Tarifverhandlungen mit Petrus bisher ohne Erfolg.

Standard

Da oben muss es gerade stürmisch zugehen. Die Windstärken der letzten Tage hier in Europa lassen auf heftige Diskussionen schließen. Wäre nun aber doch mal wieder ganz flott, wenn der Jahreszeit angemessenes Wetter herrschen könnte. Krokusse und Schneeglöckchen Anfang Februar, Sturmböen wie im November und heftiger Regenguss wie nach einem heißen Sommertag.

Huhu da oben! Wer auch immer an den Einstellungen im Menü “Winterwetter Europa” gespielt hat. Kannst Du wenigstens die Version “Winter 2015.exe” noch mal installieren? Nur noch für 6 Wochen! Bis dahin sollte Eure Software doch bitte wieder funktionieren. Ich will jetzt noch keine Tulpen und die Osterglocken erst zu Ostern (daher der Name…).

Und Petrus, bitte gib Frau Holle die Gehaltserhöhung und den extra Urlaub von März bis November. Kann doch nicht so schwer sein! Ich will jetzt Winter!

DANKE!

 

Let it snow.

Standard

Endlich!

Endlich wird Winter. War ja auch nicht mehr normal, dass Anfang Januar die Osterglocken fast blühen. Wenn die Natur schon nicht mit den Temperaturen zurecht kommt, wie soll unser Biorhytmus das denn verstehen? Kein Wunder, dass wir alle erkältet sind, es ist nicht kalt genug.

Heut aber hat die Frühlingslandschaft ihr weißes Kleid angezogen. Ein Schneesturm fegte 2 Stunden übers Land, anderthalb davon bin ich mittendrin gewesen. Sah aus wie ein Schneemann, nee ‘ne Schneefrau 😉

Und dann konnte ich mich doch nicht unterstehen, dass Verkehrsschild zu bemalen. Das ist dabei herausgekommen…

Lieb, oder ?

 

 

Enfin!

Enfin l’hiver est arrivé. Ce n’était de toute façon plus normal qu’en début du mois de janvier les jonquilles fleurissent presque. Si la nature est bien perturbée avec les températures alors comment notre biorythme peut le comprendre? Pas étonnant que nous sommes tous enrhumés, il ne fait pas assez froid.

Aujourd’hui enfin le paysage printanier a mis sa robe blanche. Une tempête de neige  de 2 heures sur le sud du Luxembourg dont une heure et demi que j’étais au plein milieu. J’ai ressemblé à un bonhomme de neige, non plutôt une bonnefemme de neige  😉

Et puis je n’ai pas pu m’empêcher de dessiner sur le panneau de la route. Voici le résultat…

Joli, non ?

Und leise rieselt der erste Schnee. Et doucement tombe la neige.

Standard

©Leise rieselt der erste SchneeNach einem schönen Tag mit blauem Himmel fällt nun in den späten Abendstunden der erste Schnee in diesem Herbst. Dabei sind die Bäume noch zu bunt, um nun schon unter der weissen Pracht zu verschwinden.

Ich freue mich auf diese Zeit der weissen Ruhe. Die Felder und Wälder hier um meinen kleinen Wohnort werden dann besonders schön. Die Winzer an der Mosel werden nun bald ihren Eiswein lesen koennen und dann dürfen die Weinberge schlafen.

Auch ich werde viel schlafen in diesem bevorstehenden Winter, der sich heute abend anmeldet.

Après une belle journée avec un ciel bleu tombe maintenant dans la nuit la première neige de cet automne. Et pourtant les arbres sont encore trop en couleur pour se faire couvrir de l’or blanc.

J’attends avec impatience ce temps de silence en blanc. Les champs et les forets autour de mon petit village sont particulièrement jolis en ce moment là. Les vignerons peuvent donc bientôt cueillir leur vin de glace et ensuite les vignes ont le droit de dormir. Moi aussi je vais beaucoup dormir pendant cet hiver qui s’annonce ce soir.