Tag Archives: La vie en rose

Grüße aus Paris.

Standard

Sonntag Nachmittag am See in Waldkirch. Ein leckerer Cappucino und dann erklingt mein Lied.

La Vie en Rose gespielt vom Akkordeonclub Kollnau. Ich denke an Paris, denke an den Moment, an dem ich diesen Blog im letzten September eröffnet habe und an all die kleinen und grossen schönen Momente die mir das Leben in den letzten 12 Monaten etwas rosiger gestaltet haben. Und ich denke an das kleine Akkordeon, auf dem ich vor vielen vielen Jahren mal versucht habe, spielen zu lernen. Fast bereue ich es jetzt ein wenig, dass ich damals an der Notenlehre gescheitert bin.

20140810-215451-78891343.jpg

20140810-215450-78890401.jpg

Rosige Zeiten. Des temps en rose.

Standard

©La vie en rose Mein neues Lebensjahr beginnt rosig.

Und auch wenn man den Morgen bei der Chemo verbringt kann es ein guter Tag werden, vielleicht sogar besser als manch unspannender Geburtstag in der Vergangenheit.

Ausserdem war es wohl der wärmste 9. Januar seit meiner Geburt, es ist schon fast Fruehling und mir faellt dazu gerade der schoene Spruch von Albert Camus ein:

“Mitten im Winter habe ich schliesslich gelernt, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt.”