Ich bedauere nichts. Jedenfalls fast nichts. Je ne regrette rien, au moins presque.

Standard

Diese Zeilen des bekannten Chanson von Piaf sind nun für immer Teil von mir und sie verbinden mich mit einer wunderbaren anderen Daniela.

Schmerzhaftes Tattooage aber das Ergebnis ist einfach nur sehr sehr schön.

Wie im richtigen Leben… schmerzhafte Erfahrungen, die letzlich doch zu etwas Schönerem führen. Einige sicherlich bedauernswert aber waren es nicht gerade die, die mich zu der Frau gemacht haben, die ich heute bin?

Wenn auch ich manch Erlebtes in meinem  Leben nicht für dauerhaft (be)merkenswert empfinde, so gehören gerade diese Episoden zu den Lektionen, die ich lernen musste. Nicht bedauern, was man getan hat, sondern bewundern wozu man in der Lage war und jeden Tage auf’s Neue ist.

Jeder Moment ist kostbar und einzigartig.


Connected for lifetime to Daniela Marx! Thanks to talented hands of Steffi Eichenberg 💕

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s