Tag Archives: Liebe

9 Jahre

Standard

Plötzlich im Sommer ist die Sonne nicht mehr da. Ich falle in ein tiefes dunkles Loch mit dem Namen Krebs.

Auch 9 Jahre Tag auf Tag nach der Diagnose erinnere ich mich an fast jede Einzelheit.

Ich habe das große Glück, mich als geheilt bezeichnen zu dürfen und dafür bin ich unendlich dankbar.

Meine Gedanken sind heute bei all denen, die eine Krebsdiagnose nicht überlebt haben. R.I.P.

Jede einzelne Minute zählt. Und das schon 9 Jahre lang.

Ich bin zufrieden mit dem was ist, mit dem was mich umgibt. Ich werde geliebt und ich darf lieben. What else do I need?

Mein neues Lieblingswort: uma borboleta

Standard

Seit 126 Tagen lerne ich eine neue Sprache. O português 🇵🇹.

Und ein Wort hat mich seither ganz besonders berührt – der Schmetterling 🦋.

Dieses wundervolle Geschöpf, dass sich über Wochen von der Raupe zum Falter verwandelt.

Für mich hat Borboleta eine tiefere Bedeutung, denn es ist von der Erinnerung an meine ungeborenen Kinder geprägt. Schmetterlings- oder oft auch Sternenkinder genannt.

Seit meinem letzten Aufenthalt in Funchal trage ich nun für immer meinen persönlichen Borboleta auf dem Arm. Und zwar genau an der Stelle an der vor 8 Jahren der Chemo-Katheder entfernt wurde. Die Narbe ist nun überdeckt und das ist gut so.

Muito obrigada to the very skilled tattoo artist Marco Fernandes 🙏

Je te souhaite une bonne année.

Standard

m.youtube.com/watch

Une magnifique façon de souhaiter la bonne année… très belle chanson.

Bonne année 2022!

« Je te souhaite une bonne année / remplie d’amour, remplie de rêves / et surtout de la santé / de la tendresse sans trêves / je te souhaite de l’amitié / de l’affection, de la douceur / oui, je te souhaite de partager / car à plusieurs tout est meilleur »

« Durch den Schmerz gehen. »

Standard

Anja Caspary hat mich mit ihrer schonungslos ehrlich geschriebenen Geschichte um den Schlaf der letzten Nacht gebracht. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Es ist fast unvorstellbar was eine Menschenseele alles ertragen kann oder muss.

Die Zeilen der letzten Seite sind eine wertvolle Lektion im Leben. « Wo nichts zu ändern ist, bleibt nur es anzunehmen. »

Danke Anja Caspary!

Aufräumen.

Standard

Bei sommerlichen Temperaturen genieße ich meinen Urlaub auf Balkonien mit den beiden Fellnasen.

Bisschen Hausarbeit ist auch auf dem Programm und Platz schaffen in den Schränken.

Gestern waren die Hefter mit den Arztrechnungen und medizinischen Berichten dran. Und es tat gut, vieles davon zu zerreißen und ab damit in den Müll.

Heute, genau 6 Jahre nach dem schwarzen Tag der Diagnose, fühle ich mich befreit und zufrieden mit dem was ist.

Der Spruch auf dem Yogi-Teebeutel ist passend: Dein Leben ist ein Geschenk.

Sonntag-Morgen-Knuddelzeit.

Standard

Endlich mal wieder schlechtes Wetter! Endlich mal wieder ohne schlechtem Gewissen etwas länger im Bett bleiben können. Gehört sich ja nicht, wenn draußen die Sonne scheint. Auch Fellnase Naya profitiert davon… denn dann gibt es extra Knuddelzeit für Samtpfoten.

Und außerdem ist Sonntag! Ausruhen und Faulenzen erlaubt!

Love forgives everything.

Standard

Dicke Wolken am Himmel, es regnet während sich unser Zug von Salisbury in Richtung London in Bewegung setzt.

Im Herzen trage ich die Sonne der letzten Tage, die Freundlichkeit der vielen neuen Begegnungen und vor allem die Worte des Pfarrers zur Eheschließung von Aaron und Charlotte am Samstag.

Liebe vergibt. Liebe vertraut. Liebe hofft. Liebe gibt nicht auf.

Love forgives everything. Love is always trusting, and always hoping, and never gives up.
Corinthians 13:7 (New Testament)

Ein bisschen Frieden.

Standard

“Wie eine Blume am Winterbeginn und so wie ein Feuer im eisigen Wind, wie eine Puppe, die keiner mehr mag, fühl ich mich an manchem Tag. Dann seh ich die Wolken, die über uns sind und höre die Schreie der Vögel im Wind. Ich singe als Antwort im Dunkel mein Lied und hoffe, dass nichts geschieht.

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne für diese Erde, auf der wir wohnen. Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude, ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir.

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen und dass die Menschen nicht so oft weinen. Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe, dass ich die Hoffnung nie mehr verlier.

Sing mit mir ein kleines Lied, dass die Welt im Frieden lebt.” (Nicole, 1982)

Frieden & Liebe für 2017, das wünsche ich mir.

Eine Portion Liebe. Une portion d’amour.

Standard

Für mich, nur für mich selbst, das bin ich mir schuldig und mir vorallem wert.

Das Leben fährt gerade mal wieder Achterbahn mit mir. Ziemlich schnell hoch hinauf aber noch schneller wieder runter auf den Boden der Tatsachen. Etwas aufbauen geht sehr langsam, etwas kaputt machen geht immens schnell. Nur Mut Dani, es kommt irgendwann der Richtige in Dein Leben, hab Geduld.

“Gib auf Dich Acht” sagt mir meine innere Stimme und auch die einiger enger Freunde. “Du bist etwas Besonderes und dementsprechend sollte Man(n) Dich behandeln.”

Auch mein Badesalz ist heute dieser Meinung.

Eine Portion Liebe (1)

Eine Portion Liebe (2)

Pour moi, rien que pour moi. Je le dois à moi et je le vaux bien.

La vie en ce moment ressemble une montagne russe. Assez vite vers le haut mais encore plus rapide vers le bas, retour à la réalité. Construire quelque chose prend beaucoup de temps, le casser par contre peut se faire en quelques minutes. Courage Dani, un jour le prince viendra, reste patiente.

“Fait attention à toi” me siffle ma voix intérieure et aussi celle de mes amis proches. « T’es quelqu’un de précieux et un homme devrait te traiter ainsi.”

Même le sel pour mon bain est de ce même avis aujourd’hui.